Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Eine knappe Tonne Weihnachten

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist seit Jahren Brauch an unserer Schule. In der letzten Schulwoche sammelt Frau Fuchs mit Schüler*innen des Sozial-Diakonischen Lernens (SDL) aus den 7. Klassen Päckchen zugunsten der Obdachlosenhilfe der Berliner Stadtmission. In diesem Jahr kam die stolze Menge von 474 Päckchen zusammen - es gab keine Klasse, aus der kein Päckchen kam. Rechnet man pro Päckchen vielleicht 1,5 - 2 Kilogramm, so kommt eine dreiviertel Tonne an Nahrungsmitteln, Hygieneartikel und Kleidung zusammen. Das ist eine dreiviertel Tonne Weihnachten für die Obdachlosen. Darauf können die Schüler*innen und ihre Eltern, die die meisten Päckchen gepackt haben werden, stolz sein. Frau Fuchs und Herr Lukat brachten die Päckchen dann zur Stadtmission am Zoo. Ein großer Dank an Frau Fuchs, die sich dieser wichtigen Aktion immer wieder aufs Neue widmet.